Chatten Sie mit jedem PDF. Erhalten Sie sofortige Zusammenfassungen und Antworten mit AI-Assistent Online. Jetzt Verwenden

Warum lässt sich mein PDF in Chrome nicht öffnen? Gründe und Lösungen für PC und Handy

PDF hat sich zu einem der gängigsten Dateitypen für den Austausch von Dokumenten entwickelt, da sowohl das Format als auch die Qualität und das Layout der Dokumente erhalten bleiben, egal auf welchem Gerät Sie sie betrachten. Aus diesem Grund unterstützen fast alle Browser inzwischen die integrierte Funktion zum Öffnen von PDFs.

So bietet auch Chrome eine nahtlose Möglichkeit, Ihre PDFs direkt zu öffnen und anzusehen. Manchmal kann es jedoch sein, dass sich das PDF in Chrome nicht öffnen lässt, wofür es tatsächlich mehrere Gründe geben kann. Lassen Sie uns also im Detail durchgehen, warum sich Ihr PDF in Chrome nicht öffnen lässt, und dann die besten Lösungen für PC und Handy auflisten. Legen wir los!

Teil 1. Warum lässt sich mein PDF in Chrome nicht öffnen?

Ihr PDF lässt sich in Chrome nicht öffnen – das ist ein häufiges Problem, mit dem viele Chrome-Benutzer ab und an konfrontiert sind. Prinzipiell kann gar vieles die Ursache dafür sein, doch einige der wahrscheinlichen Gründe sind die folgenden:

  • Fehler in der Chrome-Version
  • Probleme mit den Einstellungen
  • Erweiterung stört den Chrome PDF-Viewer
  • Mangel an Arbeitsspeicher
  • Einstellungen für Cache und Cookies
  • Korrumpierte PDF

Kurz gesagt fallen einige Recherchen an, um herauszufinden, was nun hinter dem Problem steckt, dass sich Ihr PDF in Chrome nicht öffnen lässt.

Erläuterung

Dieser Artikel wurde von Superace verfasst, einer weltweit renommierten PDF-Marke. Seine Flaggschiff-Software, UPDF, ist ein leistungsstarker PDF-Reader und -Editor, mit dem Sie PDFs sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Handy öffnen, lesen und bearbeiten können. Das Tool unterstützt das Lesen von PDFs in verschiedenen Anzeigemodi und ermöglicht auch die Anpassung von PDFs mit einer Vielzahl von Funktionen. Falls Ihre PDFs nicht in Chrome geöffnet werden können, empfehlen wir Ihnen, stattdessen UPDF zu verwenden und Ihr PDF-Game auf die nächste Stufe zu bringen – ohne jemals wieder Probleme beim Ansehen, Bearbeiten, Beschriften und Anzeigen Ihrer Dateien zu haben!

Windows • macOS • iOS • Android 100% sicher

Teil 2. PDFs lassen sich in Chrome nicht öffnen: Abhilfe für PC

Da es mehrere Möglichkeiten gibt, warum sich PDFs in Chrome nicht öffnen lassen, haben wir unten die gängigsten Lösungsverfahren mit detaillierten Schritten zusammengestellt. Gehen Sie die folgende Liste einfach der Reihe nach durch, bis das Problem behoben ist:

Lösung 1. Starten Sie Chrome neu

Wenn Chrome nicht in der Lage ist, PDF zu öffnen, reicht ein Neustart von Chrome häufig aus, um den Browser zu atualisieren. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Chrome neu zu starten:

  1. Schließen Sie den Chrome-Browser, indem Sie auf die Schaltfläche „X“ in der oberen rechten Ecke klicken.
  2. Doppelklicken Sie auf das Chrome Icon auf dem Desktop.
  3. Sobald Chrome gestartet ist, öffnen Sie das PDF.
PDF öffnet sich nicht in Chrome Chrome

Sollte das PDF erfolgreich geöffnet werden, war's das schon mit dem Problem, dass sich Ihr PDF in Chrome nicht öffnen lässt!

Lösung 2: Automatische PDF-Downloads deaktivieren

Chrome bietet Ihnen die Möglichkeit, PDFs automatisch herunterzuladen, anstatt sie im Browser zu öffnen. Wenn Sie also feststellen, dass PDFs immer dann heruntergeladen werden, wenn Sie sie zu öffnen versuchen, müssen Sie die automatischen PDF-Downloads deaktivieren.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um automatische PDF-Downloads zu deaktivieren:

  1. Starten Sie Chrome.
  2. Klicken Sie auf das Icon „3-Punkte“ in der rechten oberen Ecke.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen > Datenschutz und Sicherheit > Website-Einstellungen.
  4. Klicken Sie unter dem Abschnitt „Inhalt“ auf „Zusätzliche Inhaltseinstellungen“.
  5. Klicken Sie auf „PDF-Dokumente“.
  6. Wählen Sie „PDFs in Chrome öffnen“.
PDF öffnet sich nicht in Chrome Chrome

Auf diese Weise wird Chrome die PDF-Datei öffnen, anstatt sie herunterzuladen. Damit sollte das Problem, dass die PDF-Datei in Chrome nicht geöffnet werden kann, behoben sein.

Lösung 3: PDF mit UPDF öffnen

Die wohl beste Lösung ist das Öffnen von PDF mit UPDF, einem speziellen PDF-Tool, mit dem Sie PDFs anzeigen, lesen und bearbeiten können. Das große Plus von UPDF ist, dass es sowohl auf Computern als auch auf Smartphones funktioniert.

Folgen Sie den nachstehenden Schritten, um UPDF zum Öffnen von PDF zu verwenden:

Schritt 1. Laden Sie UPDF herunter und installieren Sie es auf Ihrem Gerät.

Windows • macOS • iOS • Android 100% sicher

Schritt 2. Starten Sie die UPDF-App und klicken Sie auf die Schaltfläche „Datei öffnen“. Wählen Sie ein PDF aus.

PDF öffnet sich nicht in Chrome UPDF

Schritt 3. Sobald das PDF in der App geöffnet ist, können Sie mit dem Lesen beginnen und die Bearbeitungs-/Anmerkungsfunktion nutzen, um das PDF anzupassen.

PDF bearbeiten

Wie Sie sehen, ist UPDF eine perfekte Alternative zu Chrome und die garantierte Möglichkeit, Ihre PDFs blitzschnell und ohne Komplikationen zu öffnen. UPDF hat jedoch noch viel mehr zu bieten. Lassen Sie uns im Folgenden auf einige weitere praktische Funktionen des Tools eingehen:

  • Mehrere Ansichtsmodi: UPDF bietet mehrere PDF-Ansichtsmodi, wie z.B. einseitige/zweiseitige Ansicht, einseitiges/zweiseitiges Scrollen, Hell/Dunkel-Modus, usw.
  • Bearbeiten: Sie können Text, Bilder und Links in das PDF einfügen und bearbeiten.
  • Beschriften: Sie können zeichnen, hervorheben, markieren, unterstreichen, Stempel/Aufkleber hinzufügen usw.
  • Konvertieren: Es kann PDF in Word, PowerPoint, Excel, Text, Bilder usw. umwandeln.
  • OCR: Mit der OCR-Technologie kann UPDF Text aus Bildern extrahieren.
  • Komprimieren: Es kann PDF-Dateien verkleinern.
  • Organisieren: Sie können PDF-Seiten neu anordnen, hinzufügen, löschen, teilen, beschneiden und extrahieren.
  • UPDF AI: Es bietet eine AI-Chatbox, mit der Sie jetzt mit PDFs chatten und dokumentenbezogene Fragen stellen können.
UPDF

Kurz gesagt ist UPDF das ultimative Tool zum Anzeigen und Bearbeiten von PDFs. Wenn sich Ihr PDF in Chrome also nicht öffnen lässt, können Sie das kinderleicht mit dem Download von UPDF beheben. Klicken Sie einfach auf den Download-Button unten und öffnen Sie PDFs mit dem fortschrittlichsten PDF-Tool auf dem Markt!

Windows • macOS • iOS • Android 100% sicher

Lösung 4. Verwenden Sie Chrome im Inkognito-Modus

Manchmal können die Erweiterungen, die Sie in Chrome installiert haben, den integrierten PDF-Viewer beeinträchtigen. Die meisten dieser Erweiterungen funktionieren jedoch nicht im Inkognito-Modus. Versuchen Sie also, die PDF-Datei im Inkognito-Modus von Chrome zu öffnen, um zu prüfen, ob die Erweiterungen das Problem sind. Um das zu tun:

  1. Starten Sie Chrome.
  2. Klicken Sie auf das Icon „3-Punkte“ in der oberen rechten Ecke.
  3. Klicken Sie auf „Neues Inkognito-Fenster“.
PDF öffnet sich nicht in Chrome Chrome
  1. Öffnen Sie das PDF.

Wenn die PDF-Datei erfolgreich geöffnet wird, bedeutet das, dass die Erweiterungen das Problem verursachen. Deaktivieren Sie also alle Erweiterungen und aktivieren Sie sie dann nach und nach, um herauszufinden, welche davon den integrierten PDF-Viewer von Chrome stört.

Lösung 5. Chrome aktualisieren

Ein weiterer möglicher Grund dafür, dass sich PDFs in Chrome nicht öffnen lassen, ist, dass Sie eine veraltete Chrome-Version verwenden. Aktualisieren Sie daher Chrome, indem Sie die folgenden einfachen Schritte ausführen:

  1. Starten Sie Chrome.
  2. Klicken Sie auf das Icon „3-Punkte“ in der oberen rechten Ecke.
  3. Klicken Sie auf Hilfe > Über Google Chrome.
  4. Chrome sucht nach Updates und teilt Ihnen mit, ob Ihr Browser auf dem neuesten Stand ist oder aktualisiert werden muss.
PDF öffnet sich nicht in Chrome Chrome

Versuchen Sie anschließend, die PDF-Datei erneut mit Chrome zu öffnen.

Lösung 6. Cache und Cookies in Chrome löschen

Das Löschen von Cache und Cookies in Chrome kann ebenfalls dafür sorgen, dass sich Ihre PDFs in Chrome wieder öffnen lassen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Cache und Cookies in Chrome zu löschen:

  1. Starten Sie Chrome.
  2. Klicken Sie auf das Icon „3-Punkte“ in der oberen rechten Ecke.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen > Datenschutz und Sicherheit > Browsing-Daten löschen.
  4. Markieren Sie „Bilder und Dateien im Cache“ und „Cookies und andere Website-Daten“.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Daten löschen“.
PDF öffnet sich nicht in Chrome Chrome

Sobald der Cache und die Cookies gelöscht sind, versuchen Sie erneut, das PDF zu öffnen.

Lösung 7: Deaktivieren Sie die Hardware-Beschleunigung

Die Hardware-Beschleunigungsfunktion in Chrome verbessert die Leistung des Browsers, indem sie die Grafikfähigkeiten der PC-Hardware nutzt. Manchmal kann sie jedoch zu Problemen bei der Darstellung von PDFs führen. Deaktivieren Sie daher die Hardware-Beschleunigung, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Starten Sie Chrome.
  2. Klicken Sie auf das Icon „3-Punkte“ in der oberen rechten Ecke.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen > System.
  4. Schalten Sie die Option „Hardwarebeschleunigung verwenden, wenn verfügbar“ aus.
  5. Klicken Sie auf „Neu starten“, um Chrome erneut zu öffnen.

Öffnen Sie die PDF-Datei anschließend erneut mit Chrome.

PDF lässt sich in Chrome nicht öffnen

Lösung 8: Setzen Sie Google Chrome zurück

Die letzte Maßnahme ist das Zurücksetzen von Chrome. Dadurch werden die Einstellungen zurückgesetzt, Cookies gelöscht und Erweiterungen deaktiviert. Wenn das Problem also innerhalb von Chrome liegt, wird es auf diese Weise behoben. So können Sie Google Chrom zurücksetzen:

  1. Starten Sie Chrome.
  2. Klicken Sie auf das Icon „3-Punkte“ in der oberen rechten Ecke.
  3. Klicken Sie auf „Einstellungen“.
  4. Wählen Sie in der linken Seitenleiste „Einstellungen zurücksetzen“.
  5. Klicken Sie auf „Einstellungen auf die ursprünglichen Standardwerte zurücksetzen“ und bestätigen Sie diese.
PDF öffnet sich nicht in Chrome Chrome

Wenn einige Fehlkonfigurationen der Grund dafür waren, dass sich das PDF in Chrome nicht öffnen lässt, sollte das Problem inzwischen behoben sein und Ihr PDF sich öffnen lassen.

Teil 3. PDFs lassen sich in Chrome nicht öffnen: Abhilfe für Handysr

Wenn Sie damit zu kämpfen haben, dass sich PDFs in der mobilen Chrome-App nicht öffnen lassen, finden Sie nachfolgend einige Lösungen fürs Handy:

1. Für Android-Benutzer

Die Chrome Android-App unterstützt keine Funktion zum Öffnen von PDFs. Da die Android-App keine Plug-ins unterstützt, gibt es auch keinen integrierten PDF-Viewer. Sie müssen also eine andere App, z.B. UPDF für Android, verwenden, um PDFs zu öffnen.

2. Für iPhone-Benutzer

Wenn sich das PDF in Chrome mobile auf Ihrem iPhone nicht öffnen lässt, versuchen Sie, das PDF in einer anderen Anwendung zu öffnen und sehen Sie, ob es in ihr geht. Falls ja, dann liegt das Problem definitiv bei der Chrome-App. Versuchen Sie, die Chrome-App zu deinstallieren und dann neu zu installiere, und prüfen Sie, ob sich PDFs wieder öffnen lassen.

Falls das Problem weiterhin bestehet, sollten Sie es besser in einer anderen Anwendung wie Books oder UPDF für iPhone und iPad öffnen.

3. Sowohl für Android als auch für iPhone

Wenn Sie Probleme beim Öffnen von PDF-Dateien auf einem Android- oder iPhone-Gerät haben, weil die Chrome-App nicht richtig funktioniert, ist wiederum UPDF die beste Lösung.

UPDF ist eine zuverlässige Alternative, mit der Sie PDF-Dateien auf Ihrem Android- und iPhone-Gerät ohne Probleme öffnen können. Nehmen wir die App UPDF für Android als Beispiel und erläutern wir die Schritte zum Öffnen von PDF:

Schritt 1. Laden Sie die UPDF-App herunter.

Windows • macOS • iOS • Android 100% sicher

Schritt 2. Starten Sie die App und klicken Sie auf die Option „Alle PDFs“.

PDF öffnet sich nicht in Chrome UPDF

Schritt 3. Wählen und öffnen Sie die PDF-Datei Ihrer Wahl. Danach können Sie das geöffnete PDF lesen, beschriften und bearbeiten.

PDF öffnet sich nicht in Chrome UPDF

Das war's auch schon! So können Sie UPDF ganz einfach zum Anzeigen von PDFs auf Android und iPhone verwenden. Doch wie bereits erwähnt, UPDF bietet Ihnen so viel mehr als allumfassender PDF-Editor, darunter allerlei Anzeigeeinstellungen, wie fürs Seitenlayout, die Bildlaufrichtung, oder vielseitige Funktionen wie PDFs bearbeiten, beschriften, komprimieren und organisieren.

Kurz gesagt ist UPDF Ihre All-in-One PDF-App, die Sie definitiv auf Ihrem Gerät haben sollten. Laden Sie es jetzt herunter und steigen Sie auf eine leistungsfähigere und kostenlose Möglichkeit um, Ihre PDFs zu verwalten!

Windows • macOS • iOS • Android 100% sicher

Fazit

Ihr PDF lässt sich in Chrome nicht öffnen – das ist ein häufiges Problem, mit dem Benutzer sowohl auf dem PC als auch auf mobilen Geräten konfrontiert sind. Gehen Sie daher am besten die oben genannten Lösungsvorschläge nacheinander durch und sehen Sie, welche Methode das Problem löst. Falls Sie jedoch von Vornherein vermeiden möchten, dass sich Ihre PDFs nicht öffnen lassen, installieren Sie einfach UPDF auf Ihrem PC oder Ihrem Android/iPhone-Gerät. Als spezielle PDF-App bietet UPDF eine nahtlose Möglichkeit, PDFs zu öffnen, PDFs in Ihrem bevorzugten Layout anzuzeigen und andere Anpassungen vorzunehmen.

% RABATT
 
  RABATT
Sie können diesen zeitlich begrenzten Coupon für den Kauf bestimmter UPDF PRO oder AI Produkte verwenden.

Erhalten Sie zeitlich
begrenzte Coupons!

Verwenden Sie es jetzt
Extra {couponPrice}% Coupon Extra €{couponPrice} Coupon

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website haben. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.