UPDF Tutorials

Erhalte mehr Infos über die Verwendung von UPDF

help center
UPDF für Windows
UPDF für Mac
UPDF für iOS
UPDF für Android

Batch-Prozess unter Mac

UPDF für Mac hat es geschafft, den Benutzern Stapelverarbeitungsfunktionen bereitzustellen. Es ermöglicht vier Arten der Stapelverarbeitung. Hier ist eine vollständige Richtlinie für sie:

Um in den Stapelverarbeitungsmodus zu wechseln, öffnen Sie UPDF auf Ihrem Mac und klicken Sie auf die Schaltfläche „Batch“, um fortzufahren.

Batch Prozess

1. Batch Konvertierung

Mit der Stapelkonvertierung können Sie mehrere Dateien gleichzeitig in verschiedene Formate konvertieren. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Ihnen dabei hilft, diesen Prozess reibungslos zu steuern:

Klicken Sie vorher zunächst auf die Schaltfläche „Batch“ in der Benutzeroberfläche von UPDF. Es öffnet sich ein neues Fenster, das Ihnen verschiedene Optionen präsentiert. Um die Stapelkonvertierung zu starten, wählen Sie „Umwandeln“.

Batch Konvertierung

Schritt 1 – Dateien hinzufügen:

Es ist Zeit, Ihre PDF-Dateien zur Konvertierung hinzuzufügen. Klicken Sie auf „Dateien hinzufügen“. Wenn Sie die Dateien bereits in UPDF geöffnet haben, nutzen Sie die Option „Offene Dateien hinzufügen“. Wenn Sie einen vollständigen Ordner konvertieren möchten, wählen Sie „Ordner hinzufügen“.

Schritt 2 – Ausgabeformat definieren:

Dank der Vielseitigkeit von UPDF können Sie das Ausgabeformat auswählen, das Ihren Anforderungen am besten entspricht. Wählen Sie einfach Ihr gewünschtes Format aus dem Dropdown-Menü „Ausgabeformat“. Sie können die konvertierten Dateien als Word-, PowerPoint-, Excel-, CSV-, RTF-, Text-, Bild-, XML- und HTML-Dokumente exportieren.

Schritt 3 – Layouteinstellungen (optional):

Wenn Sie in Formate wie Word oder RTF konvertieren, bietet UPDF eine Funktion zum Beibehalten des Layouts Ihres Dokuments. Sie haben drei Möglichkeiten: „Fließtext beibehalten“, „Seitenlayout beibehalten“ oder „Exakte Rekonstruktion“.

Schritt 4 – Konvertierung anwenden:

Nachdem Sie Ihre Einstellungen angepasst haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „Anwenden“. Dieser Schritt setzt Ihre gewählten Präferenzen in die Tat um. Vergessen Sie nicht, einen Speicherort für die konvertierten Dateien anzugeben. Klicken Sie einfach auf „Ordner auswählen“, um auszuwählen, wo Ihre neuen Dateien gespeichert werden sollen.

Zusätzliche Tipps zur Dateiverwaltung:

Hier sind einige zusätzliche Tipps, die Ihnen bei der reibungslosen erfolgreichen Konvertierung helfen:

PDF-Speicherort anzeigen:

Klicken Sie für einen genaueren Blick auf bestimmte PDF-Einstellungen auf das Symbol mit den drei Punkten neben der Datei. Um herauszufinden, wo sich das PDF befindet, wählen Sie „Im Ordner anzeigen“.

Dateien entfernen:

Wenn Sie Ihre Meinung zu einer Datei ändern, können Sie sie ganz einfach aus der Konvertierungsliste entfernen. Wählen Sie einfach „Datei entfernen“.

Überprüfen der Dateieinstellungen:

Um tiefer in die Details einer bestimmten Datei einzutauchen, klicken Sie auf „Dateieinstellung“. Dadurch werden umfassende Informationen zu den Einstellungen der ausgewählten Datei angezeigt.

Löschen der Liste:

Wenn Sie sich für einen Neuanfang entscheiden oder die Konvertierung abgeschlossen haben, verwenden Sie die Schaltfläche „Liste löschen“ oben im Fenster, um alle Dateien aus der Liste zu entfernen.


2. Batch-Kombination

Mit Hilfe der Batch-Kombinationsfunktion kann UPDF im Handumdrehen mehrere Bilder und PDF-Dateien zu einem einzigen PDF kombinieren! So geht's:

Öffnen Sie UPDF auf Ihrem Computer und suchen Sie auf der Startseite nach der Schaltfläche „Batch“. Klicken Sie darauf, um eine Reihe von Optionen anzuzeigen. Wählen Sie „Kombinieren“, um die bemerkenswerte Funktion „Batch Combine“ zu aktivieren.

Batch Kombination

Schritt 1 – Dateien hinzufügen:

Ihr nächster Schritt besteht darin, die Dateien einzubinden, die Sie kombinieren möchten. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Dateien hinzufügen“. Wenn die Dateien bereits in UPDF geöffnet sind, verwenden Sie die Pfeilspitze neben der Schaltfläche und wählen Sie „Offene Dateien hinzufügen“. Wenn Sie alternativ einen ganzen Ordner zusammenführen möchten, erkunden Sie die Option „Ordner hinzufügen“.

Schritt 2 – Dateien anordnen und auswählen:

Ordnen Sie die hinzugefügten Dateien in der gewünschten Reihenfolge an. Dieser Schritt stellt sicher, dass Ihr zusammengeführtes Dokument reibungslos verläuft. Nutzen Sie bei Bedarf einfach die intuitive Drag-and-Drop-Funktionalität. Wenn Sie zufrieden sind, klicken Sie auf „Anwenden“.

Schritt 3 – Ausgabeort auswählen:

Nachdem Ihre Dateien ausgerichtet sind, ist es an der Zeit, den Speicherort Ihrer zusammengeführten PDF-Datei zu bestimmen. Klicken Sie auf „Anwenden“ und UPDF fordert Sie auf, einen Standort auszuwählen. Wählen Sie ein geeignetes Verzeichnis für Ihre Ausgabedatei.

Führen Sie den Vorgang aus, indem Sie auf „Speichern“ klicken. UPDF kombiniert Ihre ausgewählten Dateien nahtlos zu einem einzigen PDF und behält dabei die von Ihnen festgelegte Reihenfolge bei. Beobachten Sie, wie sich die Magie entfaltet.

Hinweis: Ausführlichere Anweisungen finden Sie in unserem Benutzerhandbuch für Batch-Kombination.


3. Batch Einfügen

Der beste Weg, alle Ihre Dateien in eine einzige Datei einzufügen, ist die Verwendung der Stapeleinfügungsfunktion. So können Sie es machen:

Öffnen Sie UPDF auf Ihrem Computer und suchen Sie die Schaltfläche „Batch“. Klicken Sie darauf, um eine Reihe von Optionen anzuzeigen. Wählen Sie in diesem Menü „Einfügen“ aus, um die transformative Funktion „Batch Einfügung“ zu aktivieren.

Batch Einfügung

Schritt 1 – Dateien hinzufügen:

Klicken Sie im Menü „Stapeleinfügung“ auf die Schaltfläche „Dateien hinzufügen“, um den Vorgang zu starten. Alternativ können Sie über das Pfeilspitzensymbol auf weitere Optionen zugreifen. Dadurch können Sie geöffnete Dateien in UPDF oder ganze Ordner importieren und so Ihren Arbeitsablauf optimieren.

Schritt 2 – Einfügen bestimmter Dateien:

Wenn Sie eine bestimmte Datei in alle importierten PDFs einfügen möchten, ist dies mit UPDF kein Problem. Navigieren Sie zur Registerkarte „Datei einfügen“. Geben Sie hier die gewünschte Datei an, indem Sie Ihren Computer durchsuchen. Definieren Sie die Position innerhalb der zusammengeführten PDF-Datei und sorgen Sie so für eine nahtlose Integration.

Schritt 3 – Ausgabeort definieren:

Nachdem Sie Ihre Dateien ausgerichtet und angepasst haben, ist es an der Zeit zu bestimmen, wo Ihr zusammengeführtes PDF-Meisterwerk gespeichert werden soll. Klicken Sie auf „Anwenden“ und UPDF führt Sie durch die Auswahl eines geeigneten Verzeichnisses für Ihre Ausgabedatei.

Schließen Sie den Vorgang ab, indem Sie auf „Speichern“ klicken. Sehen Sie zu, wie UPDF Ihre ausgewählten Dateien zu einem einzigen, einheitlichen PDF zusammenfügt und dabei die spezifische Datei, wie zuvor definiert, einbezieht.

Hinweis: Ausführlichere Anweisungen finden Sie in unsere Benutzerhandbuch für Batch Einfügung.


4.Batch Verschlüsselung

Zum Schutz einer gesamten Sammlung von Dokumenten mit Verschlüsselung und Passwörtern bietet UPDF mit seiner Batch-Verschlüsselungsfunktion eine leistungsstarke Lösung. Hier ist eine umfassende Anleitung, um den Vorgang zum Kinderspiel zu machen:

Öffnen Sie UPDF auf Ihrem Windows-Gerät und suchen Sie auf der Startseite nach der Option „Batch“. Wählen Sie es aus, um eine Reihe von Funktionen anzuzeigen. Wählen Sie „Verschlüsseln“, um auf die transformative Batch-Verschlüsselungsfunktion zuzugreifen.

Batch Verschlüsselung

Schritt 1 – Dateien importieren:

Sobald Sie sich im Abschnitt „Batch Encrypt“ befinden, starten Sie den Vorgang, indem Sie auf die Schaltfläche „Dateien hinzufügen“ klicken. Um den Vorgang zu beschleunigen, verwenden Sie das Pfeilspitzensymbol, um auf zusätzliche Importoptionen zuzugreifen. Dazu gehört das Hinzufügen von Dateien, die bereits in UPDF geöffnet sind, oder sogar ganzer Ordner.

Schritt 2 – Passwörter für die Verschlüsselung festlegen:

  • Offene Passwörter festlegen:

Wählen Sie im rechten Bereich die Registerkarte „Öffnen“. Hier legen Sie das „Dokument-Öffnungskennwort“ für die PDF-Dateien fest. Nachdem Sie das Passwort festgelegt haben, bestätigen Sie es durch erneute Eingabe. Wenn Sie weitere Sicherheitsspezifikationen benötigen, wählen Sie „Weitere Optionen“. Wählen Sie je nach Bedarf aus Verschlüsselungsoptionen wie „128-Bit RC4“, „128-Bit AES“ oder „256-Bit AES“. Klicken Sie auf „Anwenden“, um die Stapelverschlüsselung in Gang zu setzen.

  • Festlegen von Berechtigungspasswörtern:

Wenn Sie alternativ Berechtigungen für bestimmte Aktionen festlegen möchten, wechseln Sie im selben Bereich zur Registerkarte „Berechtigungen“. Geben Sie hier ein „Berechtigungskennwort“ für Ihr PDF ein. Bestätigen Sie dies unter der bereitgestellten Option. Um in weitere Verschlüsselungseinstellungen einzutauchen, wählen Sie „Weitere Optionen“. Legen Sie fest, ob Sie das Drucken und Ändern zulassen möchten, und wählen Sie aus den verfügbaren Optionen eine „Verschlüsselungsstufe“ aus. Klicken Sie abschließend auf „Anwenden“.