• Produkte NEW
  • Funktionen
  • Unternehmen
  • Ressourcen
  • Blog
  • Download
  • Preise
  • 2. Jahrestag
    Nur 24 Stunden

Chatten Sie mit jedem PDF. Erhalten Sie sofortige Zusammenfassungen und Antworten mit AI-Assistent Online. Jetzt Verwenden

Die 5 nützlichsten Dateimanager auf Windows 10/11

Wenn Sie das Maximum aus Ihrem Windows-PC herausholen möchten, brauchen Sie einen effektiven Dateimanager mit allen nötigen Funktionen. Leider ist der vorintegrierte Dateimanager von Microsoft in manchen Fällen nicht das Gelbe vom Ei, weshalb sich manche Benutzer auf Dateimanager-Apps von Drittanbietern verlassen müssen. Die Verwendung von Software von Drittanbietern kann in vielerlei Hinsicht von Vorteil sein, z.B. durch die mehreren einzigartigen Funktionen, die für ein besseres Benutzererlebnis sorgen.

Heute möchten wir also die 5 nützlichsten Dateimanager besprechen, die Sie auf Windows 10 und 11 verwenden können.

Teil 1. Die 5 besten Dateimanager auf Windows

Eine kurze Google-Suche reicht schon aus und Sie werden auf viele Dateimanager für Windows 10/11 stoßen. Beachten Sie jedoch, dass sich diese Softwares in Sachen Funktionsumfang und Benutzererlebnis stark voneinander unterscheiden können. Deshalb stellen wir Ihnen hier die 5 besten Dateimanager sowie deren Funktionen und Vor- und Nachteile vor. Auf diese Weise erhalten Sie wohl am schnellsten den Überblick über den Mehrwert, den jedes Tool für Sie in Petto hat.

1. UPDF – Der beste Dateimanager auf Windows für PDF-Dateien

UPDF ist ein großartiger PDF-Dateimanager, denn es bietet die UPDF Cloud, mit der Sie Ihre PDF-Dateien speichern und jederzeit und überall darauf zugreifen können. Es ist auch ein PDF-Reader und -Editor mit vielen Funktionen für die Bearbeitung von PDF-Dateien. Mit dieser Software können Sie PDF-Dateien durchsuchen, bearbeiten, umwandeln, kombinieren, aufteilen und markieren. Zu den weiteren Funktionen von UPDF gehören unter anderem das Ausfüllen von Formularen, Passwortsicherheit und das Anbringen von Anmerkungen.

UPDF ist die ideale Wahl für alle, die eine umfassende PDF-Lösung suchen, denn neben all diesen Funktionen organisiert es Ihre Online- und Offline-PDF-Dateien auf verschiedenen Geräten an einem Ort. Laden Sie sich UPDF zum Testen doch einfach herunter und sehen Sie selbst!

Windows • macOS • iOS • Android 100% sicher

UPDF Cloud Dateimanager

Hauptmerkmale:

  • UPDF Cloud für die Online-Dateiverwaltung
  • Schützt Ihre PDF-Dateien
  • Zusammenführen, Aufteilen und Organisieren von PDF-Dateien
  • Funktioniert auch als PDF-Viewer und -Editor
  • UPDF AI integriert und Bearbeitungsfunktionen

Vorteile:

  • Verwaltet sowohl Online- als auch Offline-Dateien
  • Sehr einfache Schnittstelle
  • Auf allen Geräten verfügbar

Nachteile:

  • Funktioniert nur mit PDF-Dokumenten

Hinweis: UPDF wird derzeit beworben. Wenn UPDF Ihren Anforderungen entspricht, können Sie die Preisseite basuchen.

 

2. Datei-Explorer - Bester integrierter Dateimanager für Windows 10/11

Der Datei-Explorer ist ein integrierter Dateimanager auf Microsoft Windows-Betriebssystemen. Er ermöglicht Benutzern die Durchführung grundlegender Dateiverwaltungsvorgänge, einschließlich des Erstellens, Umbenennens, Löschens und Übertragens von Dateien sowie des Durchsuchens von Dateien und Verzeichnissen auf ihren Computern. Mit der robusten Suchfunktion des Datei-Explorers können Sie schnell und einfach nach Dateien suchen. Alle Versionen von Microsoft Windows werden mit dem Datei-Explorer ausgeliefert.

Datei-Explorer - Bester integrierter Dateimanager für Windows 10/11

Hauptmerkmale:

  • Dateien durchsuchen
  • Dateien suchen
  • Gemeinsame Nutzung von Dateien im Netzwerk
  • Dateikomprimierung
  • Verwaltung und Organisation mit Attributen

Vorteile:

  • Schnelles Durchsuchen großer Datenmengen
  • Ähnliche Oberfläche wie ein Browser mit Registerkarten
  • Multitasking beim Verschieben, Kopieren und Löschen von Dateien

Nachteile:

  • Fehlende erweiterte Funktionen und Anpassungsmöglichkeiten



3. Directory Opus

Directory Opus ist eine effiziente Dateimanager-Software, die für ihre leistungsstarken Funktionen und Anpassungsmöglichkeiten bekannt ist. Power-User entscheiden sich für dieses Programm wegen seiner anpassungsfähigen Benutzeroberfläche, der zahlreichen Tastenkombinationen und der angepassten Symbolleisten. Da es sich um eine kommerzielle Software handelt, ist sie im Gegensatz zu anderen Dateimanagern jedoch unter Umständen teurer und hat eine steilere Lernkurve.

Directory Opus

Hauptmerkmale:

  • Ermöglicht die Vorschau von Dateien, ohne sie zu öffnen
  • Leistungsstarke Dateisuche, -verwaltung und -organisation
  • Hochgradig anpassbar in Bezug auf die Schnittstelle
  • Dateiübertragung mit dem integrierten FTP-Client
  • Automatisierung wird durch Skripting unterstützt

Vorteile:

  • Vielseitig mit Unterstützung für mehrere Dateitypen
  • Regelmäßig aktualisiert
  • Leistungsstarke Schnittstelle

Nachteile:

  • Für manche kann es teuer werden



4. FreeCommander

FreeCommander bietet eine Reihe von Funktionen für die effiziente Organisation und Verwaltung von Dateien. Zu den von FreeCommander unterstützten Dateioperationen gehören Umbenennen, Zusammenführen, Aufteilen und FTP/SFTP-Unterstützung. Darüber hinaus können Sie Tastenkombinationen hinzufügen und die Benutzeroberfläche individuell anpassen.

Er verfügt vielleicht nicht über alle komplexen Funktionen, die in professionellen Dateimanagern verfügbar sind, hat jedoch dennoch verschiedene Tools zur Dateiverwaltung parat, darunter ein Preview-Fenster und eine robuste Dateisuchfunktion.

FreeCommander - Der beste kostenlose Dateimanager auf Windows

Hauptmerkmale:

  • Die Oberfläche mit zwei Fenstern ermöglicht die Anzeige von Dateien nebeneinander
  • Die Dateivorschau ermöglicht eine Vorschau der Dateien, ohne sie zu öffnen.
  • Integrierter FTP-Client für die Freigabe von Dateien auf dem FTP-Server
  • Automatisierung mit Skripting
  • Unterstützt Automatisierung

Vorteile:

  • Open-Source und kostenlos
  • Effiziente Verwaltung von Hardwareressourcen
  • Oberfläche kann individuell angepasst werden

Nachteile:

  • Steile Lernkurve



5. Explorer++

Explorer++ ist ein hervorragender kostenloser Ersatz für den standardmäßigen Datei-Explorer von Windows und darüber hinaus eine kostenlose Open-Source-Software zur Dateiverwaltung. Sie bietet ein einfaches und effektives Benutzererlebnis mit Funktionen wie Lesezeichen und anpassbaren Tastaturkürzeln. Im Vergleich zu kommerziellen Dateimanagern ist die Benutzeroberfläche allerdings weniger ausgefeilt.

Explorer++ - Der beste Open-Source-Dateimanager auf Windows

Hautpmerkmale:

  • Browserähnliche Oberfläche mit Registerkarten
  • Zweigeteilte Ansicht zum Vergleichen von Dateien
  • Funktion zum Umbenennen mehrerer Dateien
  • Unterstützt das leichte Zusammenführen von Dateien und Ordnern
  • Unterstützt die Anpassung von Tastaturkürzeln

Vorteile:

  • Sehr leichtgewichtig, funktioniert auf Low-Spec-Computern
  • Natives Erlebnis mit zusätzlichen Funktionen
  • Open-Source-Software ermöglicht kostenlose Änderungen

Nachteile:

  • Keine sonderlich benutzerfreundliche Oberfläche



Teil 2. FAQS über Dateimanager auf Windows

Q1. Wie öffne ich den Datei-Explorer in Windows?

Der Datei-Explorer, ein integrierter Dateimanager für das Windows-Betriebssystem, ist ganz einfach zu finden. Er hat ein Icon, das wie ein Ordner aussieht, und wenn Sie eine Verknüpfung auf dem Desktop oder der Taskleiste haben, können Sie ihn damit öffnen. Alternativ können Sie ihn durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Windows und E öffnen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, das Windows-Suchmenü aufzurufen und nach „Datei-Explorer“ zu suchen. Sie können die Anwendung öffnen, an die Taskleiste anheften, starten oder sogar eine Desktop-Verknüpfung erstellen.

Q2. Wo finde ich den Dateimanager?

Der einfachste Weg, Ihren Dateimanager auf Windows PC zu finden, ist, ihn in der Taskleiste oder im Startmenü zu suchen, da er normalerweise dort angeheftet ist. Wenn Sie ihn nicht finden, hilft Ihnen die Suche nach „Datei-Explorer“. Sobald Sie den Dateimanager gefunden haben, erstellen Sie eine Verknüpfung oder heften Sie ihn irgendwo an, damit Sie ihn in Zukunft leichter finden.

Q3. Welches ist der beste Dateimanager für Windows 10?

Der vorintegrierte Datei-Explorer funktioniert gut, aber Sie erweiterte Funktionen brauchen, sind die folgenden Optionen am besten für die Dateiverwaltung auf Windows-Computern geeignet:

1. UPDF – Der beste Dateimanager auf Windows für PDF-Dateien

2. Directory Opus – Der beste kostenpflichtige Dateimanager auf Windows 11/10

3. FreeCommander - Der beste kostenlose Dateimanager auf Windows

4. Explorer++ - Der beste Open-Source-Dateimanager auf Windows

Q4. Welcher Dateimanager wird von Windows verwendet?

Windows verwendet den Datei-Explorer, den integrierten Dateimanager auf Windows Computern. Er war in früheren Versionen als Windows Explorer bekannt und ist seit Windows 95 im Einsatz. Dieser Dateimanager ist in der Lage, sowohl Ihren Offline-Speicher als auch Ihren serverbasierten Online-Speicher zu verwalten. Außerdem machen die grafische Benutzeroberfläche und alle Oberflächenelemente dieses Datei-Explorers die Bedienung sehr einfach.

Q5. Wie kann ich den Standard-Dateimanager in Windows 10 ändern?

Das Ändern des Standard-Dateiexplorers auf einem Windows-PC kann kompliziert sein, da es hierfür verschiedene Methoden gibt. Am einfachsten ist es jedoch, wenn Sie in die Systemsteuerung Ihres PCs gehen. Dort müssen Sie zu Ordneroptionen und dann zu Dateityp gehen. Gehen Sie dann zu Laufwerke oder Dateien, klicken Sie auf Erweitert und legen Sie den neuen Dateimanager als Standard fest.

Q6. Wie kann ich PDF-Dateien auf Windows verwalten?

Die meisten Dateimanager vermischen PDF-Dokumente mit anderen Dateitypen auf Ihrem Windows-PC. Es kann also schwierig sein, diese Dokumente getrennt zu organisieren. Wenn Sie stattdessen UPDF als Ihren Windows PDF-Dateimanager verwenden, werden alle Ihre PDF-Dokumente, die Sie damit öffnen, automatisch an einem Ort organisiert. Sie können damit auch Ihre PDF-Dateien in der UPDF Cloud verwalten.

Q7. Wie kann man zwei Dateimanager auf Windows öffnen?

Um den Datei-Explorer zweimal zu öffnen, können Sie die Tasten Windows + E zweimal drücken. Um zwei Dateimanager auf Windows zu öffnen, klicken Sie auf das jeweilige Icon in der Taskleiste, im Startmenü oder auf dem Desktop. Auf diese Weise haben Sie zwei verschiedene Dateimanager gleichzeitig auf Windows laufen. Beachten Sie jedoch, dass dies mehr Hardware-Ressourcen beansprucht.



Fazit

Die Dateiverwaltung ist ein wesentlicher Bestandteil des Betriebssystems, da sie es Ihnen ermöglicht, Ihre Dateien auf die gewünschte Weise zu organisieren. Außerdem hilft sie dabei, Dateien bei Bedarf zu finden und auf sie zuzugreifen. Aus diesem Grund verfügen Betriebssysteme über integrierte Dateimanager, doch in manchen Fällen könnte der Dateimanager von Windows Ihren Anforderungen nicht genügen.

Wenn Sie also nach einem vielseitigen Dateimanager suchen, sollten Sie UPDF in Erwägung ziehen. UPDF bietet Ihnen sogar UPDF-Cloud, wodurch Ihre Arbeit auf allen mit Ihrem UPDF-Konto verbundenen Geräten synchronisiert und organisiert wird. Laden Sie sich UPDF zum Testen also gleich herunter und überzeugen Sie sich selbst von seinen brillanten Funktionen!

% RABATT
 
  RABATT
Sie können diesen zeitlich begrenzten Coupon für den Kauf bestimmter UPDF PRO oder AI Produkte verwenden.

Erhalten Sie zeitlich
begrenzte Coupons!

Verwenden Sie es jetzt
Extra {couponPrice}% Coupon Extra €{couponPrice} Coupon

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website haben. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.